Aktien Frankfurt Schluss: Dax schüttelt Enttäuschung um Apple und Amazon ab

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nicht mehr beeindruckt haben den Dax <DE0008469008> zum Handelsende am Freitag die schlechten Nachrichten der beiden US-Tech-Giganten Apple <US0378331005> und Amazon <US0231351067>. Ausgehend von seinem Tagestief bei knapp unter 15 500 Punkten holte der deutsche Leitindex seine Verluste fast vollständig auf. Am Ende des Tages blieb ein Minus von nur noch 0,05 Prozent auf 15 688,77 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 0,9 Prozent. Auf Monatssicht sind es sogar 3,45 Prozent. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsentitel gab vor dem Wochenende um 0,46 Prozent auf 34 851,10 Zähler nach.

Die Enttäuschung um Apple und Amazon habe der Dax gut weggesteckt, sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. Auch in New York hielt sich zum europäischen Handelsschluss der Abschlag an der Technologiebörse Nasdaq trotz hoher Kursverluste für Apple und Amazon in Grenzen. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> notierte im Plus. Bei dem weltgrößten Online-Händler war der Gewinn eingebrochen und Apple wird von Chip-Engpässen und Corona-Ausfällen schwer belastet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.