Aktien Frankfurt Schluss: Dax in ruhigem Handel tiefer - Mai-Bilanz positiv

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - In einem ruhigen Umfeld hat der Dax <DE0008469008> am Montag letztlich klar nachgegeben. Angesichts der feiertagsbedingt geschlossenen Börsen in den USA und Großbritannien fehlten die Impulse.

Sofort mit dem Handelsstart war der deutsche Leitindex wieder unter die Marke von 15 500 Punkte gefallen, die damit weiterhin eine hohe Hürde darstellt. Er schloss nur wenige Zähler über seinem Tagestief bei 15 421,13 Punkten. Das war ein Minus von 0,64 Prozent

Im Monat Mai reichte es gleichwohl für einen Gewinn von 1,9 Prozent. Die Börsenweisheit "Sell in May and go away", wonach der am Aktienmarkt oftmals als schwächer angesehene Mai für Verkäufe genutzt werden sollte, befolgten die Investoren diesmal also nicht. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen deutschen Unternehmen sank am Montag um 0,35 Prozent auf 33 191,85 Punkte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.