Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally verliert weiter an Schwung

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Aufwärtstrend des Dax <DE0008469008> hält an - wenn auch mit nachlassender Dynamik. Der deutsche Leitindex pendelte am Mittwoch um die Marke von 13 200 Punkten und gewann am Ende 0,40 Prozent auf 13 216,18 Punkte. Für den MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Börsenunternehmen ging es derweil um deutliche 1,52 Prozent auf 28 408,82 Zähler hoch.

"Die ganz große Euphorie auf dem Parkett ist erst einmal vorbei", doch die gute Börsenlaune vom Wochenstart halte sich, sagte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Am Montag war der Dax getrieben von Hoffnungen auf einen Corona-Impfstoff sowie dem endlich feststehenden Sieg von Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl zwischenzeitlich um mehr als 800 Punkte auf fast 13 300 Punkte gestiegen.

Zur Wochenmitte dürften auch Aussagen auf der Konferenz der Europäischen Zentralbank (EZB) kursstützend gewirkt haben. EZB-Präsidentin Christine Lagarde betonte unter anderem, die Notenbank werde der Wirtschaft auch in der zweiten Pandemiewelle beistehen. Die Notenbank müsse die "Lücke füllen", bis die Covid-19-Impfungen weit fortgeschritten seien.