Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally legt eine Pause ein

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Dem deutschen Leitindex Dax ist am Donnerstag nach vier Rekordtagen in Folge die Puste ausgegangen. Das Börsenbarometer gab am Donnerstag um 0,18 Prozent auf 13 440,93 Punkte nach. Für Marktbeobachter Jens Klatt aber sprechen derzeit mehrere Argumente wie etwa der aktuell recht schwache Eurokurs dafür, dass die Börsenampel bis Weihnachten auf grün stehen bleibt.

Um mehr als 500 Punkte oder 4 Prozent war der Dax seit vergangenem Donnerstag gestiegen. Nun legten die Anleger eine Pause ein, zumal mit der Nominierung des neuen Vorsitzenden der US-Notenbank an diesem Donnerstag und dem US-Arbeitsmarktbericht für Oktober am Freitag noch zwei Höhepunkte bevorstehen.

Der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer deutscher Konzerne vertreten sind, schloss am Donnerstag 0,11 Prozent tiefer bei 26 830,89 Zählern. Der Technologiewerte-Index TecDax sank um 0,46 Prozent auf 2559,63 Zähler.