Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Korrektur hält an - Zeitweise unter 13 000 Punkten

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Montag seine jüngste Korrektur fortgesetzt und dabei zeitweise die runde Marke von 13 000 Punkten gerissen. Nach dem Erreichen des Tagestiefs bei 12 960,65 Zählern reduzierte der Leitindex seine Verluste dann aber und ging nur noch mit mit einem Abschlag von 0,40 Prozent auf 13 074,42 Punkte aus dem Handel.

Die seit Ende Oktober verbuchten kräftigen Kursgewinne, die den Dax in der Vorwoche noch bis auf ein Rekordhoch bei 13 525 Punkten gehievt hatten, sind damit wieder aufgezehrt. Erstmals überhaupt hatte das Barometer die 13 000-Punkte-Marke am 12. Oktober übersprungen. Jüngst aber hatten teils durchwachsene Unternehmenszahlen sowie ein etwas anziehender Eurokurs belastet.

Der MDax der mittelgroßen Werte sank am Montag um 0,80 Prozent auf 26 281,96 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,84 Prozent auf 2470,19 Zähler.