Aktien Frankfurt Schluss: Dax bleibt in Rekordlaune

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat seine Rekordjagd zur Wochenmitte fortgesetzt. Das Marktgeschehen wurde von Unternehmenszahlen und Analystenstudien geprägt. Am Nachmittag sorgten Inflationsdaten aus den USA beim deutschen Leitindex für einen zusätzlichen Schub. Daraufhin stieg der Dax über die Marke von 14 500 Punkten und gewann letztlich 0,71 Prozent auf 14 540,25 Punkte. Dagegen zeigten sich Aktien aus der zweiten und dritten Reihe ohne klare Tendenz. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Unternehmen schloss mit einem leichten Minus von 0,17 Prozent bei 31 571,28 Zählern.

Bereits an den beiden ersten Handelstagen der Woche hatte der Dax historische Bestmarken aufgestellt. Die Dynamik ließ mittlerweile aber etwas nach. Denn die positiven Effekte des billionenschweren neuen US-Hilfspakets für die weltgrößte Volkswirtschaft erschienen schon eingepreist, während die perspektivisch steigenden Anleiherenditen und die Inflationstendenzen die Stimmung belasteten, hieß es von der Helaba. Auch mit Blick auf die Konjunkturerwartungen seien bereits viele Vorschusslorbeeren verteilt und die Bewertungen nicht mehr günstig.