Aktien Frankfurt Schluss: Dax bleibt auf Erholungskurs

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag zuversichtlich geblieben. Der Leitindex Dax <DE0008469008> knüpfte an seinen starken Wochenauftakt an und legte weiter zu. Allerdings bröckelte ein Teil der Gewinne am späteren Nachmittag ab, als in den USA der Wall-Street-Index Dow Jones Industrial nach einem freundlichen Start moderat in die Verlustzone drehte.

Mit einem Plus von 1,27 Prozent auf 10 795,63 Punkte ging das deutsche Börsenbarometer aus dem Tag. Kurz vor dem US-Börsenstart war es bei knapp unter 10 900 Punkten auf ein neues Erholungshoch seit dem Tiefpunkt im Corona-Crash Mitte März geklettert. Für den MDax <DE0008467416> ging es am Dienstag um 1,03 Prozent auf 22 817,07 Punkte nach oben, und auch europaweit schlossen die Börsen freundlich.

"Immer mehr Länder gehen, wenn auch nur sehr kleine, Schritte aus dem Lockdown heraus in Richtung Normalität", schrieb Marktanalyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets. Auch wenn der Weg bis dahin noch sehr weit sei, verstärke sich an den Börsen mit den Lockerungsmaßnahmen die Hoffnung auf eine baldige wirtschaftliche Erholung. Das Risiko sei aktuell jedoch nach wie vor groß und ein Rutsch im Dax zurück unter 10 500 Punkte möglich.