Aktien Frankfurt Schluss: Dax beendet Auf und Ab nahezu unverändert

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Dienstag nach einem schwankungsreichen Handel kaum verändert geschlossen. Mit minus 0,04 Prozent auf 13 133,47 Punkte ging das Leitbarometer ins Ziel. Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets machte bei 13 050 Punkten eine wichtige charttechnische Unterstützung aus. Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Werte verlor 0,28 Prozent auf 28 650,69 Zähler.

Auf US-Daten zum Einzelhandel und zur Industrieproduktion hatte der Dax kaum reagiert, nach unerwartet guten Stimmungsdaten vom US-Häusermarkt startete er dann aber einen Endspurt vom zuvor erreichten Tagestief. Auch der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> holte auf und notierte zum europäischen Handelsschluss nur noch moderat im Minus.

Insgesamt wechselt die Stimmung am Aktienmarkt derzeit zwischen Hoffen und Bangen. So geben einerseits positive Nachrichten zur Impfstoffentwicklung Grund zu Optimismus, andererseits belasten die noch immer steigenden Corona-Infektionszahlen aus Europa und den USA. Wann tatsächlich finale Impfstoffe an die Masse der Menschen verabreicht werden könnten und damit ein Ende der Pandemie eingeleitet werden könne, gleiche zum jetzigen Zeitpunkt dem Blick in eine Glaskugel, sagte Experte Stanzl.