Aktien Frankfurt Eröffnung: Wahlsieg Bidens gibt Erholungsrally neuen Auftrieb

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Sieg von Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl hat der Erholungsrally des Dax <DE0008469008> am Montag neuen Auftrieb beschert. Nach dem Rücksetzer am Freitag ging es für den Leitindex um 1,63 Prozent auf 12 683,08 Punkte hoch. Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Werte gewann 1,54 Prozent auf 27 766,69 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> rückte um 1,49 Prozent auf 3251,71 Punkte vor.

Bereits in der Woche zuvor hatte das deutsche Börsenbarometer mit plus acht Prozent kräftig zugelegt und sich trotz aller Unsicherheiten während der US-Wahl von seinen jüngsten coronabedingten Verlusten fast vollständig erholt.

Mit dem Sieg des Demokraten Biden weiche die Unsicherheit, erläuterte Marktstratege Stephen Innes vom Broker Axi. Die Schwankungen dürften nun merklich nachlassen. Zusammen mit den Stützungsmaßnahmen der Notenbanken zur Abfederung der negativen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie könnte die Börsenrally daher auch nach der Wahl erst einmal weitergehen.

Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners kommentierte: "Offenbar trauen es die Anleger dem Duo Biden/Harris zu, aus den gespaltenen Staaten von America wieder United States zu formen." Gut ankommen dürfte wohl auch, dass Biden und die künftige Vize-Präsidentin Kamala Harris den Kampf gegen die Covid-19-Pandemie vom ersten Tag im Amt an verschärfen wollten. Dies sei wichtig, "wird die immer schnellere Ausbreitung der Pandemie doch zur immer größeren Gefahr für die Wirtschaft".