Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabilisierungsversuch nach Kursrutsch

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat nach seinen jüngsten Verlusten am Mittwoch zunächst einen Stabilisierungsversuch unternommen. Als Kursstütze sah Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK die überwiegend freundlichen Börsen in Asien.

Wenige Minuten nach dem Handelsstart gewann der deutsche Leitindex 0,27 Prozent auf 12 463,63 Punkte. Nach einem verhaltenen Wochenauftakt hatte der Dax am Dienstag sichtbar unter dem anziehenden Eurokurs gelitten, der tendenziell die Exportchancen europäischer Unternehmen in Ländern außerhalb des Währungsraums beeinträchtigt: Mit minus 1,25 Prozent stand der größte Tagesverlust seit Ende Juni zu Buche. Bei weiteren Kursabschlägen sehen Börsianer die nächste Unterstützungszone für den Dax um die 12 300 Punkte. Bis auf fast diese Marke war der Index jüngst bereits zweimal gefallen.

Für den MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen ging es am Mittwochmorgen um 0,23 Prozent auf 24 933,37 Punkte hoch. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,07 Prozent auf 2280,36 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,28 Prozent auf 3488,39 Punkte.