Aktien Frankfurt Eröffnung: Nach spektakulären Vortagesgewinnen stabil

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den beeindruckenden Tagesgewinnen zum Wochenauftakt hat sich der deutsche Aktienmarkt am Dienstag stabil gezeigt. Der Leitindex Dax <DE0008469008> legte nach leichten Verluste zum Handelsauftakt um 0,07 Prozent auf 13 106,55 Punkte zu. Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Werte gewann 0,38 Prozent auf 27 898,65 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> stieg um 0,17 Prozent auf 3413,78 Punkte.

Am Vortag hatte die Aussicht auf einen baldigen Impfstoff gegen das Coronavirus die Anleger euphorisch gestimmt und den Dax im Handelsverlauf bis knapp unter 13 300 Punkte katapuliert. Gestützt auch vom Wahlsieg des Demokraten Joe Biden in den USA ging es letztlich um knapp 5 Prozent hoch. An der Wall Street gab es sogar neue Rekorde: Der Dow Jones Industrial <US2605661048> kletterte nahe an die 30 000-Punkte-Marke, bevor er kurz vor dem Handelsschluss einen Teil seiner Gewinne wieder abgab.

Die beiden jüngsten Ereignisse, Bidens Sieg im Rennen um die Präsidentschaft und der von Biontech <US09075V1026> und Pfizer <US7170811035> entwickelte Impfstoff, könnten dem Bankhaus Donner & Reuschel zufolge "wesentliche Veränderungen für die kommenden Monate und sogar Jahre mit sich bringen".