Aktien Frankfurt Eröffnung: Die Kurs-Rally nimmt eine Pause

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem fulminanten Jahresstart ist dem Dax am Mittwoch im frühen Handel die Luft ausgegangen. Das

deutsche Börsenbarometer gab um 0,25 Prozent auf 13 352,20 Punkte leicht nach. Die Dynamik der Kursgewinne hatte sich bereits in den vergangenen Tagen abgeschwächt. "Einerseits bleibt das Rekordhoch des Dax in greifbarer Nähe, andererseits scheint dem deutschen Leitindex etwas die Kraft verloren zu gehen", schrieb Helaba-Stratege Christian Schmidt.

Seit dem Zwischentief unmittelbar zum Start ins neue Jahr hatte der Dax in der Spitze um mehr als fünf Prozent zugelegt. Eine kleine Pause nach dem guten Jahresstart wäre keine Überraschung, erklärten die Experten des Börsenstatistik-Magazins Index-Radar. Ein größerer Rückschlag sei möglich, ohne den positiven, längerfristigen Aufwärtstrend zu gefährden. Sollte allerdings das Rekordhoch von 13 525 Punkten aus dem November übertroffen werden, würde das dem Dax Luft bis mindestens 14 000 Punkte verleihen.

Der MDax der 50 mittelgroßen Börsenwerte gab um 0,18 Prozent auf 27 076,25 Zähler nach. Der von Technologie- und Telekomwerten dominierte TecDax verlor 0,44 Prozent auf 2674,40 Punkte.