Aktien Frankfurt Eröffnung: Eurokurs hält Dax in Schach

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt sorgt der starke Euro weiter für Abgabedruck. Die Gemeinschaftswährung stieg zuletzt wieder in Richtung 1,25 US-Dollar. Der Dax verlor daher wenige Minuten nach dem Börsenauftakt 0,08 Prozent auf 13 287,79 Punkte. Bereits an den beiden Tagen davor war der Leitindex schwächer aus dem Handel gegangen, nachdem er am Dienstag noch ein Rekordhoch bei 13 596 Punkten erreicht hatte.

Mit vielen exportabhängigen Unternehmen gilt der Dax als besonders sensibel für starke Bewegungen des Euro zum Dollar. Wertet die Gemeinschaftswährung auf, können sich die Wettbewerbschancen der Exporteure verschlechtern.

Für den MDax der mittelgroßen deutschen Börsenwerte ging es am Freitagfrüh um 0,21 Prozent auf 26 807,79 Punkte nach unten. Der TecDax sank um 0,08 Prozent auf 2632,84 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verbuchte hingegen ein Plus von 0,11 Prozent.