Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung setzt sich dank Euro und Überseebörsen fort

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Gestützt von positiven Vorgaben aus Übersee und einem wieder sinkenden Euro hat der Dax am Freitag an seine Vortageserholung angeknüpft. Kurz nach Handelsstart legte der deutsche Leitindex um 0,22 Prozent auf 13076,09 Punkte zu. Bis zur Wende am Donnerstag hatte er fünf Verlusttage in Folge erlitten und seit seinem Rekordhoch am 7. November zeitweise insgesamt fast 700 Punkte eingebüßt. Im bisherigen Wochenverlauf steht aktuell ein Minus von 0,5 Prozent zu Buche.

Der MDax rückte am Freitag um 0,13 Prozent auf 26 497,73 Zähler vor und der TecDax stieg um 0,35 Prozent auf 2514,95 Punkte. Für den EuroStoxx 50 ging es um 0,12 Prozent auf 3569,11 Punkte hoch. Der Euro wurde zugleich mit 1,1791 US-Dollar gehandelt, nachdem sie am Morgen noch über 1,18 Dollar notiert hatte. Den Referenzkurs hatte die EZB tags zuvor auf 1,771 Dollar festgelegt.