Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nach Vortagesrekord knapp im Minus

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Dienstag einige Punkte auf sein zu Wochenbeginn erreichtes Rekordhoch verloren. Kurz nach dem Handelsstart gab der deutsche Leitindex um 0,10 Prozent auf 15 774,12 Punkte nach. Am Montag hatte er seine Bestmarke auf 15 806 Punkte nach oben geschraubt und in deren Sichtweite geschlossen.

"Der Index befindet sich weiterhin klar im Aufwärtstrend und hat die lange Seitwärtsbewegung am Vortag nach oben verlassen", urteilten am Morgen die Chartexperten der Schweizer Bank UBS angesichts der Tatsache, dass sich der Dax mit seinen Vortagsgewinnen aus seinem mehrwöchigen Schlingerkurs im Bereich von 15 300 und 15 800 Zählern befreien konnte. Ob der Ausbruch nachhaltig ist, muss sich nun zeigen.

Als nächste Anlaufmarke gilt die runde Marke von 16 000 Punkten, bei der Milan Cutkovic vom Broker Axi von einer "psychologischen Schallmauer" spricht. "Es bleibt abzuwarten, ob sich für diese 200 Punkte genug Käufer finden", äußerte er Bedenken. Nach Rekordhochs seien erste Gewinnmitnahmen zuletzt zur Gewohnheit geworden.

Der MDax <DE0008467416> gab am Dienstagmorgen um 0,48 Prozent auf 34 790,35 Punkte nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> notierte mit 4091,78 Zählern knapp im Minus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.