Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax klebt weiter an 13000-Punkte-Marke

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch träge in den von vielen Unternehmenszahlen geprägten Handel gestartet. Der Dax dürfte damit wie bereits an den Vortagen weiterhin an seinem Pendelkurs um die Marke von 13 000 Punkten festhalten. Im frühen Geschäft verlor der deutsche Leitindex Dax 0,05 Prozent auf 13 006,93 Punkte, nachdem er am Vortag mit einem minimalen Plus erneut knapp die 13 000 Punkte behauptet hatte.

"Vor der wichtigen Sitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag herrscht Stillstand. Dies muss nicht negativ sein, aber den Dax-Bullen läuft langsam die Zeit davon", stellte Marktanalyst Milan Cutkovic von AxiTrader fest. Sollte das Börsenbarometer nicht bald nachhaltig über die Marke von 13 000 springen, könnten stärkere Gewinnmitnahmen einsetzen, so Cutkovic.

Der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer Konzerne vertreten sind, verlor am Mittwochmorgen 0,08 Prozent auf 26 117,59 Zähler. Der Technologiewerte-Index TecDax büßte 0,26 Prozent auf 2480,97 Punkte ein. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg hingegen um 0,04 Prozent.