Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax etwas erholt nach schwachem Vortag

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach Verlusten zur Wochenmitte haben sich am Donnerstag am deutschen Aktienmarkt zum Handelsauftakt wieder Käufer gefunden. Der deutsche Leitindex Dax <DE0008469008> kletterte in den ersten Minuten mit einem Plus von 0,37 Prozent auf 15 673,21 Punkte wieder zurück in Richtung der zuletzt umkämpften Marke von 15 700 Zählern.

"Hierzulande bringt die Börsianer weiterhin wenig aus der Ruhe", schrieb Marktbeobachter Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Weder die Krise von Evergrande in China noch eine mögliche weitere Corona-Ausbreitung sorgten für Aufregung.

Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Börsenwerte stand kurz nach dem Handelsbeginn um 0,22 Prozent höher bei 35 526,47 Zählern. Für den europäischen Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> ging es etwas deutlicher aufwärts, er rückte um 0,60 Prozent auf 4170,62 Punkte vor.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.