Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wieder im Aufwind

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aussicht auf eine noch lange andauernde ultralockere US-Geldpolitik hat dem Dax <DE0008469008> am Donnerstag Rückenwind verliehen. Hinzu kamen erfreuliche Industriedaten aus Deutschland und starke Autoabsatzzahlen aus China. Kurz nach dem Handelsstart legte der Leitindex um 0,40 Prozent auf 15 236,41 Punkte zu. Sein am Dienstag erreichtes Rekordhoch vom etwas mehr als 15 300 Punkten rückt damit wieder näher.

Für den MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Werte ging es am Donnerstag um 0,43 Prozent auf 32 624,34 Punkte hoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> stieg um 0,33 Prozent auf 3969,90 Punkte.

Zum einen bestätigte das Protokoll der Zinssitzung der US-Notenbank von Mitte März den zuletzt optimistischeren Blick auf die Wirtschaft der USA. Zugleich halten die Fed-Mitglieder an der sehr lockeren Geldpolitik fest, da die wirtschaftliche Entwicklung von den langfristigen Zielen der Notenbank noch weit entfernt sei.

Zum anderen lässt der Auftragseingang für die deutsche Industrie nach den aktuellen Daten für Februar weiter einen kräftigen Aufschwung erwarten. Der chinesische Fahrzeugherstellerverband CAAM veröffentlichte an diesem Morgen außerdem sehr starke Absatzzahlen für den Monat März, ein positives Signal für die deutschen Autobauer.