Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger sind vor dem Wochenende vorsichtig

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger scheuen vor dem Wochenende zunehmend das Risiko. Nach ersten deutlicheren Gewinnmitnahmen am Vortag ging es am deutschen Aktienmarkt an diesem Freitag noch etwas weiter abwärts. Inzwischen ist die 13 000 Punkte-Marke im Dax <DE0008469008> wieder gefährdet. Die große Euphorie über die deutlichen Fortschritte bei der Suche nach einem Corona-Impfstoff ist ein wenig verflogen angesichts weltweit steigender Corona-Infektionszahlen. Auch hierzulande wurde ein neuer Höchststand an Neuinfektionen gemeldet. Zudem dürfte es selbst nach einer raschen Zulassung des Impfstoffs noch lange dauern, bis ausreichend Menschen geimpft sind.

Kurz nach dem Handelsauftakt verlor der Leitindex 0,20 Prozent auf 13 027,32 Punkte, womit sich das Wochenplus vor allem dank des starken Montagsgewinns immer noch auf mehr als vier Prozent beläuft. Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Werte drehte nach anfänglichen Verlusten ins Plus und legte um 0,13 Prozent auf 28 370,73 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> gab um 0,11 Prozent auf 3424,41 Punkte nach.