Aktien Frankfurt: Dax bleibt vor langem Pfingstwochenende auf hohem Niveau

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor den Pfingstfeiertagen hat der Dax <DE0008469008> auf seinem wiedererlangten höheren Niveau nochmals zugelegt. Am Freitagnachmittag gewann er 0,35 Prozent auf 15 423,91 Punkte und notiert damit aktuell wenige Zähler über seinem Schlussstand der Vorwoche. Der MDax <DE0008467416> verbuchte am Freitag einen Zuwachs von 0,36 Prozent auf 32 461,64 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> stieg um 0,6 Prozent.

Vor zwei Tagen war der deutsche Leitindex erneut unter die runde Marke von 15 000 Punkten gefallen, am Vortag hatte er sich mit einem Kurssprung um 1,7 Prozent dann aber wieder in Richtung seines auch in dieser Woche aufgestellten Rekordes von 15 538 Zählern bewegt.

"An der Börse findet ein Realitäts-Check statt", schrieb Kapitalmarktanalyst Robert Halver von der Baader Bank. Die Frage sei, ob Inflationssorgen, Zinsangst und neue High-Tech-Sachlichkeit die Aktienmärkte in Schach hielten oder Impf-Fortschritte und nachhaltige Konjunkturöffnungen eine neue Aktien-Rally einleiteten.

Continental <DE0005439004> waren vor dem Wochenende an der Dax-Spitze mit einem Plus von 2,2 Prozent, im Einklang mit dem festen europäischen Automobilsektor <EU0009658681>. Bei BMW <DE0005190003> wirkte eine wohl geringer als gedacht ausfallende Strafe in einem EU-Kartellverfahren positiv, die Anteile gewannen 0,8 Prozent. Eine skeptische Studie der US-Bank JPMorgan zu Covestro <DE0006062144> hinterließ bei den Titel des Kunststoffkonzerns Spuren: Sie verloren hinten im Dax 1,8 Prozent.

Die Platzierung von Anteilen durch die Thiele-Familie belastete den Kurs der Lufthansa <DE0008232125>, deren Papiere sechseinhalb Prozent verloren. Die Erben des verstorbenen Milliardärs Heinz Hermann Thiele veräußerten 33 Millionen Aktien. Händler sahen den Platzierungspreis von 9,80 Euro kritisch.

Optimistische Aussagen des künftigen Hugo Boss <DE000A1PHFF7>-Chefs Daniel Grieder zu den Umsatzplänen verliehen den Aktien des Modekonzerns Rückenwind, wie das Plus von gut sechs Prozent belegt.

Der Euro <EU0009652759> geriet trotz solider Konjunkturdaten unter Druck und kostete am Nachmittag 1,2193 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstag auf 1,2202 Dollar festgesetzt. Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,17 Prozent am Vortag auf minus 0,20 Prozent. Der Rentenindex Rex <DE0008469107> stieg um 0,13 Prozent auf 143,93 Punkte. Der Bund-Future <DE0009652644> rückte um 0,25 Prozent auf 169,24 Punkte vor./ajx/jha/

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.