Aktien Frankfurt Ausblick: Dax weiter im Rückwärtsgang - Aber Adidas glänzt

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Negative Vorgaben von den Übersee-Märkten dürften am Freitag auch den Dax weiter nach unten ziehen. In Japan gab es ebenso Verluste wie am Vorabend an der Technologiebörse in New York.

Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex stand circa 50 Minuten vor dem Börsenstart 0,50 Prozent tiefer bei 12 151 Punkten. Nach wie vor liefere der Dax kein Signal der Stärke und ein Befreiungsschlag zum Wochenschluss rücke in weite Ferne, so die Experten vom Börsenstatistik-Magazin Index Radar. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 deutet sich mit minus 0,54 Prozent eine ähnlich schwächere Eröffnung an.

Am Vortag hatten ein starker Euro und überwiegend schwache Quartalszahlen dem Dax bereits zugesetzt. Quartalszahlen dürften auch zum Wochenausklang wieder bewegen, insbesondere die von Adidas . Der Sportartikelhersteller hatte am Vorabend nach Börsenschluss starke Kennziffern veröffentlicht und den Ausblick auf das Gesamtjahr angehoben. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hob als Reaktion auf die erhöhten Ziele der Herzogenauracher das Kursziel für die Adidas-Titel von 204 auf 225 Euro an. Vorbörslich gewannen die Papiere auf der Handelsplattform Tradegate deutlich dazu.

Neben Adidas stehen aus dem Dax zudem die Geschäftszahlen des Industriegase-Konzerns Linde im Fokus. Aus dem MDax berichten der Triebwerkhersteller MTU und Wacker Chemie , aus dem TecDax der Waferproduzent Siltronic sowie der Bausoftware-Hersteller Nemetschek .

Konjunkturseitig liegt das Augenmerk am frühen Nachmittag auf den Daten zum Wirtschaftswachstum der USA im zweiten Quartal.