AKTIEN IM FOKUS: Nach Platzierung keine hohen Verluste bei Hella erwartet

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Hella stehen am letzten Handelstag der Woche mit einer Platzierung im Blick. Das Bankhaus Lampe hat für Familienaktionäre des Automobilzulieferers bis zu 1,15 Millionen Papiere oder etwas mehr als 1 Prozent des Grundkapitals platziert. Der Preis für die Aktien betrage mindestens 49 Euro je Anteilsschein. Das entspricht einem Abschlag von etwa 5 Prozent im Vergleich zum Xetra-Donnerstagschlusskurs von 51,58 Euro. Bei der Handelsplattform Lang & Schwarz werden sie aktuell mit 50,95 Euro taxiert.

"Der Kurs ist seit Jahresbegin um über 40 Prozent gestiegen, hat sich zuletzt oberhalb von 50 Euro aber schwer getan", sagte ein Händler. In den vergangenen Wochen und Monaten seien Platzierungen vom Markt überwiegend sehr gut aufgenommen worden, er rechne daher nicht mit größeren Kursverlusten in Höhe des Discount oder gar mehr. Der Streubesitz bleibe jedoch mit knapp 40 Prozent gering und mithin auch die Gewichtung es Titels im MDax ./bek/zb

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------