AKTIEN IM FOKUS: Pandemie lastet erneut auf Europas Airline-Aktien

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Steigende Zahlen von mit dem Coronavirus Infizierten und etliche Lockdowns europaweit haben zum Wochenbeginn erneut die Kurse europäischer Fluggesellschaften belastet. Im MDax <DE0008467416> der mittelgroßen deutschen Börsentitel waren Lufthansa <DE0008232125> mit einem Minus von 2,8 Prozent das Schlusslicht. An der Euronext <NL0006294274> verloren Air France-KLM <FR0000031122> 3,6 Prozent und in London büßten IAG <ES0177542018> 5,3 Prozent ein.

Die US-Investment Jefferies sprach von einem "Wiederaufflammen von Covid-19-Fällen in den großen europäischen Märkten und den USA". Erhebungen zufolge hätten sich die Trends im Reiseverkehr im Juli erholt, im August dann einen Höhepunkt erreicht und im September schließlich wieder nachgegeben. Mit Blick auf die Reisebranche sei unverändert Vorsicht angesagt.

Ryanair <IE00BYTBXV33> verloren im Londoner Handel 2 Prozent. Für Europas größten Billigflieger stand wegen der Corona-Krise im zweiten Geschäftsquartal bis Ende September ein Verlust von rund 226 Millionen Euro zu Buche.