AKTIEN IM FOKUS: Moderna-News schüttelt Covid-Gewinner und -Verlierer durch

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit der Nachricht über einen möglicherweise weiteren effektiven Impfstoff gegen die Lungenkrankheit Covid-19 sind am Montag die Kurse der bisherigen Profiteure und Verlierer der Corona-Krise getrennte Wege gegangen.

Der europäische Reisesektor <CH0019112744> zog am Mittag um 2,8 Prozent an und verpasste einen Höchststand seit Anfang März nur knapp. Lufthansa <DE0008232125> setzten sich mit einem Plus von sieben Prozent an die Spitze des MDax <DE0008467416>. Papiere des Flughafenbetreibers Fraport <DE0005773303> gewannen sechs Prozent und die des Flugzeugbauers Airbus fünf Prozent. Tui <DE000TUAG000>-Aktien verteuerten sich in London sogar um zehn Prozent.

Federn lassen mussten dagegen die Papiere der Online-Apotheke Shop Apotheke <NL0012044747>, des Kochboxversenders Hellofresh <DE000A161408> und des Software-Anbieters Teamviewer <DE000A2YN900>. Hier reichten die Verluste von vier bis fünf Prozent. Im Dax <DE0008469008> zeigten sich die Aktien des Essenauslieferers Delivery Hero <DE000A2E4K43> mit minus 1,3 Prozent nicht ganz so schwach. Die genannten Unternehmen profitierten seit Monaten von Restriktionen und Lockdowns im Zuge der Pandemie.

Mit dem US-Pharmakonzern Moderna <US60770K1079> hat ein weiterer für Europa relevanter Hersteller maßgebliche Daten für seinen Corona-Impfstoff vorgelegt. Der RNA-Impfstoff habe eine Wirksamkeit von 94,5 Prozent, teilte das Unternehmen mit. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat das Prüfverfahren für den Impfstoff bereits begonnen.