AKTIEN IM FOKUS: Lufthansa & Co gefragt - United Airlines sieht starke Nachfrage

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT/LONDON/NEW YORK (dpa-AFX) - Ein optimistischer Ausblick des US-Rivalen United Airlines <US9100471096> hat den Aktien von Fluggesellschaften wie der Lufthansa <DE0008232125> und IAG <ES0177542018> am Donnerstag Kursgewinne beschert. Lufthansa-Aktien stiegen an der Spitze des MDax <DE0008467416> um 2,9 Prozent, in London ging es für IAG um fast fünf Prozent nach oben. Air France-KLM <FR0000031122> gewannen in Paris mehr als vier Prozent.

Der europäische Index der Reise- und Freizeitwerte, der Stoxx Europe 600 Travel & Leisure <CH0019112744>, stieg an der Spitze des Sektortableaus um 1,3 Prozent. Die Aktien des Flughafenbetreibers Fraport gewannen 2,4 Prozent.

United-Airlines-Chef Scott Kirby hatte am Vorabend im Zuge des Quartalsberichts von einer starken Nachfrage gesprochen, die er so in seinen 30 Jahren in der Branche nicht gesehen habe. Er geht mit Blick auf den Sommer von einer starken Erholung des Geschäfts aus. Die Nachfrage boome so sehr, dass im laufenden Quartal nicht nur eine Rückkehr in die Gewinnzone, sondern sogar Rekordumsätze zu erwarten seien.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.