AKTIEN IM FOKUS: Fusionspläne für Aveva sorgen für Kursfeuerwerk

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Fusionspläne für Aveva haben die Aktien am Dienstag um ein Viertel ihres Wertes nach oben katapultiert. Der französische Elektrotechnikkonzern Schneider Electric will sein Industriesoftware-Geschäft mit dem britischen Software-Spezialisten fusionieren. Am Ende werde Schneider 60 Prozent, die Aveva-Aktionäre 40 Prozent an dem vergrößerten Unternehmen halten, teilten die Firmen am Dienstag mit. Um ihnen den Deal zu versüßen, erhalten sie zusätzlich 1014 Pence je Aveva-Aktie.

Zuletzt notierten die Aveva-Papiere gut 25 Prozent höher bei 2410 Pence. Schneider-Aktien verteuerten sich um 0,68 Prozent auf 69,36 Euro.

Dies sei der dritte Anlauf für Schneider, die Briten an sich zu binden, nachdem zwei Übernahmeversuche 2015 und 2016 gescheitert seien, schrieb Barclays-Analyst James Stettler. Im ersten Jahr nach Abschluss dürfte der Deal aber noch leicht gewinnverwässernd für Schneider sein, so Stettler./edh/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------