AKTIEN IM FOKUS: Booster-Kampagne treibt Dermapharm - Biontech-Gewinnmitnahmen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Dermapharm <DE000A2GS5D8> profitieren abermals von der laufenden Corona-Impfkampagne. Die Titel des Pharmaunternehmens stemmten sich am Dienstag nach einem frühen Anstieg um 3,6 Prozent bis zuletzt noch mit plus einem Prozent gegen das schwache Marktumfeld. Der SDax <DE0009653386>, in dem die Aktien enthalten sind, sackte zeitgleich um 1,5 Prozent ab.

Die Analysten von Berenberg sehen den Pharmakonzern und Biontech <US09075V1026>-Partner am Dienstag in einer Studie als Gewinner der Impfkampagne. Laut Analystin Charlotte Friedrichs läuft die Produktion auf vollen Touren. Nach ihrer Einschätzung sollten die Einnahmen aus der Vakzin-Produktion im Jahr 2022 im Vorjahresvergleich um mehr als die Hälfte steigen können. Der Rücksetzer nach gemischten Drittquartalszahlen sei unberechtigt, so die Expertin. Dermapharm ist Produktionspartner für den Biontech-Impfstoff, der aktuell wegen gefragter Drittimpfungen wieder reißenden Absatz findet.

Die Biontech-Aktien hatten nach einem Kurssprung zu Wochenbeginn am Dienstag im Tradegate-Handel zuerst ein Hoch seit Ende September markiert. Nahe 300 Euro setzten bei dem Impfstoff-Pionier dann aber Gewinnmitnahmen ein. Nach mehr als 60 Prozent Plus binnen nicht einmal drei Wochen verloren sie zuletzt fast vier Prozent. Auch bei den Aktien von Novavax nahmen die Anleger erst einmal Gewinne mit.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.