AKTIEN IM FOKUS: Banken ziehen wieder an - BNP Paribas überrascht mit Ausblick

PARIS/MADRID/LONDON (dpa-AFX Broker) - Die Aktien europäischer Banken haben am Dienstag in einem positiven Marktumfeld neuen Schwung erhalten. Der entsprechende Sektorindex Stoxx Europe 600 <EU0009658202> Banks <EU0009658202> gewann rund drei Prozent dazu und wurde von der BNP Paribas <FR0000131104> angeführt.

Die französische Großbank ist nach einem deutlichen Rückgang beim Überschuss im ersten Quartal für den Rest des Jahres optimistischer gestimmt als ihre Beobachter und rechnet mit einem Gewinneinbruch von 15 bis 20 Prozent. Analysten hatten sich hingegen schon auf einen Rückgang um über 40 Prozent eingestellt.

Die Aktie gewann zuletzt rund sechs Prozent dazu und lag damit jeweils auf dem zweiten Platz im EuroStoxx 50 <EU0009658145> und im französischen Leitindex Cac 40 <FR0003500008>.

Die Papiere der Credit Agricole <FR0000045072> und der niederländischen ING <NL0011821202> profitierten ebenfalls von der Zuversicht und gewannen rund vier Prozent dazu. Im MDax <DE0008467416> stieg der Kurs der Commerzbank <DE000CBK1001> zugleich um viereinhalb Prozent, während die Deutsche Bank <DE0005140008> im Dax <DE0008469008> gute drei Prozent zulegte.