AKTIEN IM FOKUS: Apple fallen und belasten Dialog Semiconductor

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Apple sind am Mittwoch an der Wall Street unter Druck geraten. Die Papiere verloren zuletzt 2,39 Prozent und waren damit der größte Verlierer in einem quasi unbewegten Dow Jones Industrial. Börsianer verwiesen zur Begründung für die Kursschwäche auf einen Kommentar von Rosenblatt Securities, welcher schleppende Vorbestellungen für das neue iPhone 8 thematisiere. Diese blieben deutlich hinter denen der Vorläufermodelle iPhone 7 und 6 zurück, heiße es in den Anmerkungen des Analysten.

Im Sog der Apple-Aktien gaben am deutschen Aktienmarkt auch die Papiere des Zulieferers Dialog Semiconductor um 1,65 Prozent nach. Apple ist der wichtigste Kunde des Herstellers von Komponenten für das iPhone./bek/tos

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------