AKTIEN IM FOKUS 2: HHLA fallen - Kepler-Abstufung, Elbe-Vertiefung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Verkaufsempfehlung des Investmenthauses Kepler Research infolge der Kursrally der vergangenen Monate hat die Aktien des Hafenlogistikers HHLA am Donnerstag belastet. Zudem richten sich die Blicke auf die Fortsetzung der Verhandlung über weitere Klagen gegen die Elbvertiefung beim Bundesverwaltungsgericht, die für Donnerstag und Freitag angesetzt sind. Die Elbvertiefung ist wichtig für HHLA im Konkurrenzkampf um die immer größer werdenden Containerschiffe.

Die HHLA-Aktien fielen bis zum Donnerstagmittag um fast 10 Prozent auf 24,845 Euro. Zuvor hatte Analyst Nikolas Mauder von Kepler Cheuvreux nach einem Kursplus von rund 55 Prozent im Jahresverlauf in ihrer Studie zu Gewinnmitnahmen geraten. Die strukturellen Herausforderungen des Hafenbetreibers sollten nicht vergessen werden. Er stuftes die Papiere von "Hold" auf "Reduce" ab und senkte das Kursziel von 24,90 auf 24,00 Euro./mis/oca

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------