AKTIEN-FLASH: Bayer im Blick vor Entscheidung Brasiliens über Monsanto-Deal

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bayer -Aktien könnten an diesem Mittwoch (7.2.) vor einer möglichen Entscheidung der brasilianischen Wettbewerbswächter über den geplanten Kauf des US-Saatgutkonzerns Monsanto einen Blick wert sein. Eine Einigung zwischen den beiden Konzernen und der brasilianischen Kartellbehörde Cade stehe unmittelbar bevor und könnte bereits am 7. Februar bekannt gegeben werden, hatte der auf die Rechtsbranche spezialisierte Mediendienst MLex zuletzt ohne eine Nennung der Quellen berichtet.

Neben den europäischen und den US-amerikanischen Wettbewerbsaufsehern gilt die brasilianische Cade mit Blick auf zahlreiche, weltweit noch ausstehende Genehmigungen als besonders wichtig. Eine Abteilung der Cade hatte im Oktober Bedenken gegen den Milliarden-Deal angemeldet. Sie verwies unter anderem auf eine möglicherweise zu große Marktmacht eines fusionierten Konzerns bei Sojasaat und gentechnisch veränderter Baumwolle. Im November hatte die Cade dann eine Verlängerung der Prüffrist bis maximal in den März hinein angekündigt.

Im Oktober hatte sich Bayer bereits mit dem Konkurrenten BASF auf einen Verkauf von Teilen des Geschäfts mit Saatgut und Unkrautvernichtungsmitteln geeinigt. Der Deal, der den Weg für eine Zustimmung der Kartellbehörden zum Monsanto-Deal eben soll, kommt denn auch nur zustande, wenn dem Pharma- und Chemiekonzern der geplante Kauf von Monsanto tatsächlich gelingt.