Aktien Europa Schluss: Am Tropf der US-Börsen hängend auf Erholungskurs

dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Aktienmärkte in Europa haben sich am Donnerstag weiter stabilisiert. Den Takt und die Richtung aber gaben die US-Börsen vor. Das zeigten die Schwankungen an den Börsen jenseits des Atlantiks, die im Nu auch europaweit ihre Fortsetzung fanden.

Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Plus von 0,59 Prozent auf 3389,63 Punkte. Dass der Eurozonen-Leitindex damit einen Teil seiner Tagesgewinne wieder abgab, lag am Wall-Street-Index Dow Jones, der nach einem freundlichen Start an diesem Handelstag zeitweise in die Verlustzone drehte. In Paris legte der CAC 40 um 1,11 Prozent auf 5222,52 Punkte zu. Der britische FTSE 100 gewann 0,29 Prozent auf 7234,81 Punkte.

Der Risikoappetit sei alles in allem wieder stärker geworden, kommentierte Henry Croft von Accendo Markets in London die weltweite Börsenerholung. Warnende Stimmen verwiesen aber auf die weiterhin erhöhte Gefahr größerer Schwankungen an den Börsen. An der Unsicherheit über das Ausmaß der kommenden Leitzinsanhebungen in den USA habe sich nichts geändert, hieß es.