Aktien Europa Schluss: Notenbanken-Gipfel stimmt Anleger vorsichtig

dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen sind am Donnerstag wieder auf Erholungskurs gegangen. Zu größeren Sprüngen dürfte es aber vor dem Wochenende wohl kaum kommen, sagte ein Börsianer und verwies dabei auf den Notenbanken-Gipfel in Jackson Hole. Der EuroStoxx 50 ging mit einem Plus von 0,18 Prozent auf 3444,73 Punkte knapp über seinem Tagestief aus dem Handel.

Da die Rede des Präsidenten der Europäischen Zentralbank Mario Draghi erst am Freitag nach Börsenschluss auf der Agenda steht, sollte das Marktgeschehen letztlich durch vorsichtige Zurückhaltung der Anleger geprägt bleiben. Auch die Vorsitzende der US-Notenbank Fed, Janet Yellen, wird vor dem Wochenende auf dem Gipfel sprechen. Selbst kleinste Äußerungen zum geldpolitischen Kurs dieser beiden Notenbanken dürften dann höchste Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Der französische CAC 40 zeigte sich mit minus 0,04 Prozent auf 5113,13 Punkte kaum verändert. Der britische FTSE 100 legte um 0,33 Prozent auf 7407,06 Punkte zu. Die Wirtschaft Großbritanniens war im zweiten Quartal wie erwartet etwas stärker in Fahrt gekommen als zu Jahresbeginn.