Aktien Europa Schluss: Märkte wieder auf Erholungskurs

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einem schwachen Start in den Börsenmonat Mai haben die Kurse an den europäischen Börsen am Dienstag wieder ordentlich Boden gut gemacht. Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> legte um 2,11 Prozent auf 2875,91 Punkte zu - und schloss damit fast auf Tageshoch. Allgemein galt es als Kurstreiber, dass in vielen Ländern die virusbedingten Alltagsbeschränkungen mehr und mehr gelockert werden.

Der französische Leitindex Cac 40 <FR0003500008> gewann 2,40 Prozent auf 4483,13 Punkte, während der Londoner FTSE 100 <GB0001383545> um 1,66 Prozent auf 5849,42 Zähler zulegte. Damit orientierten sich die Anleger an den europäischen Handelsplätzen auch an den positiven Vorgaben aus Asien und der neuerdings ebenfalls erholten Wall Street, wo zuletzt noch die Sorgen um den US-chinesischen Handelsstreit wieder hochgekocht waren.

Als Stütze gewertet wurde am Dienstag auch ein anziehender Ölpreis. Außerdem gab es wieder zahlreiche Unternehmensberichte zu verarbeiten, von denen Anleger in mehreren Fällen ein kursmäßig positives Fazit zogen. Für Gesprächsstoff sorgte ferner ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das die milliardenschweren Staatsanleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) beanstandete.