Aktien Europa Schluss: Gewinne - Britischer 'Footsie' auf Rekordhoch

dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Mit Rückenwind von der Wall Street und dank eines wieder leicht schwächelnden Euro haben die Börsen Europas am Donnerstag wieder zugelegt. In Großbritannien kletterte der FTSE 100 sogar auf ein Rekordhoch bei knapp unter 7610 Punkten und profitierte vor allem von kräftigen Gewinnen aus dem Bergbau- sowie dem Öl- und Gassektor. Letztlich ging der wichtigste Index der Vereinigten Königreichs mit einem Plus von 1,05 Prozent auf 7603,98 Punkten aus dem Tag.

Der EuroStoxx 50 stieg um 0,51 Prozent auf 3570,78 Punkte. In Frankreich rückte der Leitindex Cac 40 um 0,62 Prozent auf 5385,97 Zähler vor. Am spanischen Aktienmarkt legte der Ibex 35 um 0,95 Prozent zu. Knapp zwei Monate nach der Absetzung der Separatisten-Regierung in Katalonien lockte nun die Neuwahl des Regionalparlaments Massen von Menschen an die Urnen. Schon vor Öffnung der Wahllokale hatten sich am Morgen vielerorts lange Schlangen gebildet. Der Ausgang der Abstimmung ist noch ungewiss. Umfragen sagten ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Separatisten und ihren Gegnern voraus.