Aktien Europa Schluss: Freude über Brexit-Pakt und Trumps Einlenken

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die lange ersehnte Brexit-Vereinbarung und Donald Trumps Unterschrift unter ein weiteres Konjunkturpaket haben Europas Börsen zu Wochenbeginn kräftig Auftrieb gegeben. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> stieg um 0,91 Prozent auf 3575,41 Punkte und verpasste ein neues Hoch seit Ende Februar nur knapp. Vom Rekordhoch ist der Eurozone-Leitindex aber noch weit entfernt. Ähnliches gilt für den französischen Cac 40 <FR0003500008>, der um 1,2 Prozent auf 5588,38 Punkte kletterte. In London fand wegen eines Feiertags kein Börsenhandel statt.

Bereits an Heiligabend - doch erst nach Ende der der verkürzten Handelssitzung in Paris und London - hatten sich Großbritannien und die EU auf einen Brexit-Handelspakt geeinigt. Mit der Einigung scheint ein harter wirtschaftlicher Bruch zum Jahreswechsel abgewendet. Das Abkommen soll die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Insel und dem Kontinent ab Januar 2021 regeln. Wichtigster Punkt ist, Zölle zu vermeiden und einen möglichst reibungslosen Handel zu sichern.