Aktien Europa Schluss: EuroStoxx schafft deutliches Wochenplus

dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Der starke Euro hat den EuroStoxx 50 am Freitag nach seiner jüngsten Erholung nur etwas belastet. Am Ende stand ein Verlust von lediglich 0,05 Prozent auf 3525,94 Punkte zu Buche. Damit bewegt sich der Leitindex der Eurozone weiter auf dem höchsten Niveau seit gut zwei Wochen. Dank der Rally am Mittwoch fuhr das Börsenbarometer auf Wochensicht ein Plus von 1,79 Prozent ein. Die Aussicht auf eine behutsame Geldpolitik in den USA hatte die Märkte angetrieben.

In Paris schloss der Leitindex CAC-40 am französischen Nationalfeiertag prozentual unverändert bei 5235,31 Punkten. Der Londoner FTSE 100 aber fiel um 0,47 Prozent auf 7378,39 Punkte, nachdem auch das britische Pfund im Vergleich zum US-Dollar zugelegt hatte. Anleger beobachteten dies mit Sorge, da eine starke Heimatwährung Exporte verteuern kann.

Grund für die Kursanstiege bei Euro und Pfund waren durchwachsene Konjunkturdaten aus den USA. So dürfte die zuletzt vergleichsweise schwache Inflation dafür sorgen, dass die US-Notenbank bei ihren Leitzinserhöhungen in den kommenden Monaten keine Eile an den Tag legen wird. Dies sorgte für Druck beim Dollar, während der Eurokurs und das britischen Pfund im Gegenzug zulegen konnten.