Aktien Europa Schluss: EuroStoxx rutscht ins Minus - Sorgen überwiegen am Ende

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> hat im Handelsverlauf am Dienstag an Schwung verloren und minimal im Minus geschlossen. Nachdem sich zunächst Optimismus wegen der fortschreitenden Impfkampagne und der bevorstehenden Lockerungen der Restriktionen breitgemacht hatte, agierten die Anleger zuletzt wieder etwas vorsichtiger. Auf die Stimmung drückten Virus-Ausbrüche in einigen Ländern Asiens.

Der Leitindex der Eurozone war zunächst mit einem Aufschlag von knapp 1 Prozent auf den höchsten Stand seit Januar 2008 geklettert, bevor die Anleger Kasse machten und die Gewinne damit peu a peu abbröckelten. Schließlich stand ein Minus von 0,04 Prozent auf 4005,34 Punkte zu Buche.

Der französische Cac 40 <FR0003500008> gab um 0,21 Prozent auf 6353,67 Zähler nach. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> aber rettete ein Plus von 0,02 Prozent auf 7034,24 Punkte ins Ziel.