Aktien Europa Schluss: EuroStoxx leicht im Minus nach starker Börsenwoche

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einer starken Woche für die europäischen Börsen haben die Anleger am Freitag erst einmal etwas Geld vom Tisch genommen. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> sank am letzten Handelstag der Woche um 0,32 Prozent auf 3833,36 Punkte. Der Wochengewinn beläuft sich damit auf viereinhalb Prozent. Die Verluste seit dem Corona-Crash hatte der Leitindex der Eurozone dabei komplett aufgeholt.

Der Pariser Leitindex Cac 40 <FR0003500008> krönte seinen ebenfalls starken Wochenverlauf mit einem Aufschlag von nochmals 0,21 Prozent auf 6046,55 Punkte. Auch für den Londoner FTSE 100 <GB0001383545> ging es um 0,36 Prozent auf 6761,47 Punkte nach oben.

"Die Aktienampel steht auf Grün", sagte Chefvolkswirt Ulrich Kater von der Dekabank. "Dort, wo die Impfungen gegen das Coronavirus schnell vorangehen, zeigen sich sehr gute Ergebnisse bei der Eindämmung der Pandemie. Das befördert die Hoffnungen auf eine kräftige Konjunkturbelebung in diesem und im kommenden Jahr", so der Experte.