Aktien Europa Schluss: Weitere Erholung an der Wall Street gibt Auftrieb

dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Dank der fortgesetzten Erholung an der Wall Street haben Europas Börsen am Mittwoch ebenfalls wieder Boden gut gemacht. Stützend wirkte zudem der schwächelnde Eurokurs , der europäische Unternehmen beim Export in Länder außerhalb des Währungsraums unterstützen kann.

Der EuroStoxx 50 beendete den Handel mit einem Plus von 1,76 Prozent auf 3454,52 Punkte. Damit machte der Leitindex der Eurozone einen Teil seines Vortagesverlustes von 2,4 Prozent wieder wett. Für den französischen CAC 40 ging es zur Wochenmitte um 1,82 Prozent auf 5255,90 Punkte hoch und der britische FTSE 100 gewann 1,93 Prozent auf 7279,42 Zähler.

Bis zum Kursniveau vor Beginn der jüngsten Verlustserie haben die Indizes allerdings noch ein gutes Wegstück vor sich. Und laut Analyst James Hughes vom Broker Axitrader ist es naiv, jetzt schon zu glauben, die Märkte seien in den Bullenmarkt-Modus zurückgekehrt.

Zudem dürften die Renditen an den Anleihemärkten als Alternative zu Aktien interessant bleiben oder zunehmend werden, insbesondere vor dem Hintergrund der erwarteten Leitzinsschritte der US-Notenbank. Zudem ist die Möglichkeit, dass die Fed angesichts der guten Wirtschaftslage die Zinsen schneller nach oben schrauben könnte als bislang gedacht, noch nicht vom Tisch.