Aktien Europa: Freundlich - EuroStoxx winkt sehr hoher Wochengewinn

·Lesedauer: 2 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach der Verschnaufpause tags zuvor haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Freitag wieder den Vorwärtsgang eingelegt und dürften die Woche mit hohen Gewinnen abschließen. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> stieg zuletzt um 0,51 Prozent auf 3445,56 Punkte. Damit deutet sich für den Leitindex der Eurozone ein Wochenplus von rund 7,5 Prozent an. Der französische Cac 40 <FR0003500008> gewann am Freitagmittag 0,59 Prozent auf 5394,44 Punkte. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> verlor 0,11 Prozent auf 6332,55 Zähler.

Allerdings ist die Stimmung auf dem Börsenparkett am Freitag anders als zum Wochenstart. "War am Montagmittag das alles bestimmende Thema die Hoffnung, die man in die zügig voranschreitende Impfstoff-Entwicklung setzt, dreht sich infolge weiter steigender Infektionszahlen nun wieder alles um die Risiken längerer Shutdowns und einer Verschärfung der Maßnahmen", stellte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets fest.

In der Sektorübersicht verzeichneten europaweit Bankenwerte mit plus 1,3 Prozent die größten Gewinne. Am unteren Ende des Branchentableaus standen Aktien aus dem Segment Nahrungsmittel und Getränke mit einem Verlust von 0,2 Prozent.

Unter den Einzelwerten waren Engie <FR0010208488> mit einem Kursgewinn von 4,0 Prozent Spitzenreiter im EuroStoxx 50. Der französische Energieversorger hatte Zahlen für die ersten neun Monate vorgelegt, die besser als vom Markt erwartet ausfiel.

Die Papiere von Airbus <NL0000235190> rückten um weitere 3,1 Prozent vor und bauten damit ihren Wochengewinn auf fast 25 Prozent aus. Die US-Bank JPMorgan stufte die Titel des Flugzeugbauers von "Underweight" auf "Neutral" hoch und erhöhte ihr Kursziel von 46,50 auf 75,00 Euro. Die Nachricht zur Wirksamkeit eines möglichen Corona-Impfstoffs rechtfertige bei Airbus eine höhere Bewertung, schrieb Analyst David Perry.