Aktien Europa: EuroStoxx mit weiterem Dreimonatshoch

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Der EuroStoxx 50 EU0009658145 hat zu Wochenbeginn an den starken Freitag angeknüpft und einen weiteren Höchststand seit Mitte August erreicht. Vor allem deutsche Standardwerte kletterten deutlich - allen voran Automobilaktien.

Der europäische Leitindex gewann nach zwei Handelsstunden 0,45 Prozent auf 3705 Punkte und scheint damit den Ausbruch über die 200-Tage-Linie zu bestätigen. Der jüngste Versuch, den längerfristigen Trendindikator hinter sich zu lassen, scheiterte im August. Klar darüber hatte der EuroStoxx 50 zuletzt im Februar gelegen - unweit des Hochs seit 2007.

Der französische Cac 40 FR0003500008 blieb dagegen mit kleinem Plus unter dem Hoch vom Freitag bei 6466 Punkten. Der britische FTSE 100 GB0001383545 gab sogar leicht nach.

In der Branchenübersicht vorne lagen Tourismus- und Freizeitwerte im Stoxx Europe 600 Travel & Leisure CH0019112744, der ebenso wieder ein Dreimonatshoch erklomm wie der Rohstoffindex EU0009658624. Gewinnmitnahmen gab es dagegen bei Bau- und Baustoffwerten EU0009658889.

Papiere von Ryanair kletterten nach Geschäftszahlen und Ausblick um 3,5 Prozent. Europas größter Billigflieger rechnet nach einer deutlichen Erholung der Ticketnachfrage mit mehr Fluggästen und einem Gewinn von mehr als einer Milliarde Euro im Gesamtjahr. Mögliche Auswirkungen einer Rezession auf die Nachfrage nach Billigflügen in diesem Winter spielten die Iren hingegen herunter.

Flutter IE00BWT6H894 schossen um über 6 Prozent nach oben. Der Glücksspielkonzern meldete den positiven Ausgang eines Schiedsgerichtsverfahrens um die Bewertung von Fanduel. Der Konzern Fox News müsste, sollten sie eine Kaufoption für einen Anteil an der Flutter-Tochter ziehen, deutlich mehr auf den Tisch legen, als Fox gedacht hatte.