Aktien Europa: Anstieg ohne Schwung - Vorsicht dominiert

·Lesedauer: 2 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Börsen haben am Dienstag leicht zugelegt. Gegen Mittag rückte der EuroStoxx 50 <EU0009658145> um 0,38 Prozent auf 4105,49 Punkte vor. Für den französischen Cac 40 <FR0003500008> ging es um 0,35 Prozent auf 6581,03 Punkte nach oben, während der britische FTSE 100 <GB0001383545> mit 7077,06 Zählern auf der Stelle trat.

"Während S&P 500 <US78378X1072> und Nasdaq ihre Rekordjagd fortsetzen, herrscht in Asien und Europa Zurückhaltung aus Sorge, die Pandemie könnte in die Verlängerung gehen, nachdem man das Thema an der Börse schon abgehakt hatte", stellte Analyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets fest.

Die Zurückhaltung an den europäischen Börsen begründete Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect zudem mit der erreichten Bewertung und der noch nicht abgehakten Inflationsgefahr. "Zum einen haben die Aktienmärkte bereits sehr viel Euphorie eingepreist und benötigen mehr positive Impulse", merkte Lipkow an. "Zum anderen drückt das Preissteigerungsthema auf die Stimmung der Börsianer, da dadurch die expansive Geldpolitik der Notenbanken in Frage gestellt wird." Einen Eindruck davon lieferten die Verbraucherpreise aus Spanien und mehreren deutschen Bundesländern, die im Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich über zwei Prozent lagen.

Bei den Einzelbranchen fielen die Bewegungen gering aus. Die stärksten und schwächsten Sektoren bewegten sich zwischen 0,9 Prozent Plus und 0,3 Prozent Minus. Selbst die Technologiewerte folgten den starken US-Vorgaben eher lustlos mit nur leichten Aufschlägen.

Einzelwerten zeigten dagegen stärkere Veränderungen. So kletterten ArcelorMittel um 1,5 Prozent, nachdem die deutsche Bank das Ziel von 32 auf 36 Euro erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt hatte.

Deutlich zogen auch Vestas <DK0010268606> an. Der dänische Windanlagenbauer profitierte von dem wieder erwachten Interesse an entsprechenden US-Titeln sowie einer Analystenempfehlung. JPMorgan hatte die Aktie von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 136 auf 190 dänische Kronen angehoben.

Ein Nebenwert stieß auf starke Nachfrage. Aktien von Swedencare machten einen Kurssprung, nachdem der Hersteller von Duftstoffen und Aromen Symrise <DE000SYM9999> eine stategische Beteiligung an dem Herstellers von Produkten für Heimtiergesundheit gemeldet hatte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.