Aktien-Crash: Wie du einen kühlen Kopf behältst, während der Markt den Verstand verliert

Schokierter Mann vor rotem Chart
Schokierter Mann vor rotem Chart

Ein Crash bei Aktien ist eigentlich nichts anderes, als dass dem breiten Markt kurzfristig ein wenig der Verstand ausgeht. Anstatt rationale Entscheidungen zu treffen ist das kurzfristige Denken plötzlich vordergründig. Rationalität wird außerdem durch Emotionen wie Angst oder Panik ersetzt.

Aber wie kann man selbst einen kühlen Kopf bewahren, während der breite Markt seinen Verstand verliert? Blicken wir auf die Faktoren, auf die man sich konzentrieren sollte. Ein Crash ist jedenfalls kein guter Anlass, an seinem Plan zu rütteln. Das ist übrigens bereits ein gutes Stichwort.

Aktien-Crash: Kühlen Kopf bewahren mit richtigem Fokus!

Der Fokus ist entscheidend. Im Aktien-Crash bewahren Foolishe Investoren einen kühlen Kopf, indem sie sich alleine auf den Zeitraum konzentrieren, der entscheidend ist: die langfristige Perspektive. Es geht nicht darum, im kurzfristigen Schönheitswettbewerb zu gewinnen, sondern auf der langfristigen Waage durch ein starkes Unternehmen echte Renditen einzufahren.

Das ist übrigens der zweite relevante Faktor für ein beruhigtes Gemüt: die Qualität seiner Unternehmen zu kennen. Einbrechende Aktienkurse mögen immer etwas einschüchternd sein. Wer jedoch das Kursniveau verlässt und sich auf das operative Geschäft konzentriert, der sieht häufig: Es bleibt alles beim Alten. Tatsächlich kann der Unterschied zwischen dem Unternehmen und der Bewertung so manches Mal auch zeigen, wie lächerlich günstig eine Aktie ist und wie sehr es unter der Oberfläche des Aktienkurses eigentlich brodelt. Das kann wiederum in einem besseren Markt-Setting einen schnelleren Turnaround bedingen.

Im Endeffekt sind das die beiden relevanten Faktoren, wie man im Aktien-Crash cool bleibt: Es geht um die langfristige Perspektive und das Kennen der eigenen Qualität im Portfolio. Weitere Möglichkeiten bestehen jedoch im Verstehen, dass ein günstiges Kaufen von Qualität das eigentliche Fundament für das Reichwerden ist. In einer Börsenwelt, in der sich viele Analysten auf Kursziele konzentrieren, vergessen wir manchmal, dass der Preis lediglich der Anzeiger für zukünftige (Gewinn-)Renditen ist. Je günstiger wir kaufen, desto stärker können wir von einem starken Unternehmen profitieren. Ob das zwischenzeitlich um weitere 20 oder 30 %, vielleicht auch mehr im Wert korrigiert? Eigentlich Nebensache.

Konzentriere dich auf das Wesentliche!

Ein Aktien-Crash ist eine Herausforderung. Es geht an die Substanz, die eigenen Kurse purzeln zu sehen. Angst und Panik machen sich breit, viele werden mitgerissen. Sonst käme es schließlich auch gar nicht so weit. Trotzdem müssen Foolishe Investoren einen kühlen Kopf bewahren. Das funktioniert durch langfristiges und unternehmensorientiertes Denken. Aber womöglich auch durch das Wahrnehmen einer einmaligen Chance. Wer sich das auf die Fahnen schreibt, der besitzt zumindest gute Voraussetzungen, um bessere Entscheidungen zu treffen.

Der Artikel Aktien-Crash: Wie du einen kühlen Kopf behältst, während der Markt den Verstand verliert ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.