Werbung

Aktien Asien/Pazifik: Verluste in Tokio nach Feiertagspause - Ansonsten Gewinne

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) -Die Börse in Tokio hat sich am Montag mit Verlusten aus der Feiertagspause zurückgemeldet. Der Leitindex Nikkei 225 JP9010C00002 sank um 0,7 Prozent auf 28 949,88 Punkte.
Für die meisten anderen asiatischen Indizes ging es derweil zum Wochenauftakt aufwärts, so auch für den zuletzt ebenfalls nicht gehandelten südkoreanischen Kospi.

Der solide Arbeitsmarktbericht in den USA habe die Risikofreude wieder gestärkt, hieß es bei der Credit Suisse mit Blick auf den starken Wochenabschluss der Wall Street. Die Trends am Arbeitsmarkt seien besser als gedacht gewesen. Gleichzeitig habe eine Korrektur des vorherigen Stellenaufbaus nach unten die Signale der Notenbank für eine Pause im Zinserhöhungszyklus untermauert.

Besonders gefragt waren am Montag chinesische Aktien. Der CSI-300-Index CNM0000001Y0 mit den 300 wichtigsten Werten der Börsen in Shenzen und Shanghai kletterte um rund 1,2 Prozent auf 4062 Punkte. Der Hang-Seng-Index HK0000004322 der Sonderverwaltungsregion Hongkong legte zuletzt um 1,1 Prozent zu auf 20 262 Punkte.

Der australische Leitindex S&P ASX 200 XC0006013624 stieg um 0,8 Prozent auf 7276 Punkte.