Aktien Asien: Märkte knüpfen an guten Jahresauftakt an - Japan bleibt zu

dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) - Die asiatischen Börsen haben am Mittwoch an ihren mehrheitlich freundlichen Jahresauftakt angeknüpft. Mit dem Rückenwind der teilweise in neue Rekordhöhen gestiegenen US-Börsen standen von Australien bis China positive Vorzeichen auf der Kurstafel. In Japan blieb die Börse einmal mehr feiertagsbedingt geschlossen.

Vor allem konnten sich die Anleger in China erneut über klare Kursgewinne freuen. Der CSI 300 , der die 300 wichtigsten Werte aus Festland-China umfasst, schloss 0,59 Prozent höher bei 4111,39 Punkten. Am Vortag hatte er bereits deutlich von überzeugenden Stimmungsdaten aus der chinesischen Industrie profitiert. Anleger blicken vor diesem Hintergrund weiterhin optimistisch auf die Konjunkturaussichten für 2018.

Der Hang-Seng-Index in Hongkong schloss sich dem tendenziell an und lag zuletzt mit gut 0,14 Prozent und 30 556,43 Zählern im Plus. Das Kursbarometer bewegt sich damit weiter auf seinem höchsten Stand seit gut zehn Jahren. Er steuert stetig auf seinen bisherigen Rekordstand bei 31 958 Punkten aus dem Jahr 2007 zu.

In Australien glich der Leitindex ASX seine hauchdünnen Verluste vom Vortag nun mit einem moderaten Plus von 0,15 Prozent wieder aus. Minenwerte entwickelten sich dort mit dem Rückenwind steigender Eisenerzpreise freundlich, während Banken- und Ölaktien eher nachgaben.