Aktien: 1 Wachstums-Qualitätswert, der vom Cloud-Trend profitiert!

Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?
Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?

Wenn die Kurse fallen, scheuen die meisten Anleger Aktien. Doch gerade in diesen Zeiten lassen sich die besten Chancen finden. Erfahrene Investoren wie Warren Buffett greifen deshalb regelmäßig in Krisen zu und kaufen gute Unternehmen zu einem günstigen Preis.

Wie schnell die Kurse drehen können, zeigen die letzten Tage. In den USA ist die Inflation leicht auf 7,75 % gesunken. Zwar liegt sie immer noch weit über der Zielmarke von etwa 2 %, aber dennoch genügte diese kleine Abschwächung bereits, um bei vielen Aktien für einen deutlichen Kursanstieg zu sorgen.

Der Kauf von guten Unternehmen in der Krise, die langfristig Potenzial besitzen, ist deshalb eine gute Entscheidung. Eines davon ist Akamai Technologies (WKN: 928906).

Akamai-Aktien profitieren vom Cloud-Boom

Das Unternehmen gehört weltweit zu den größten Cloud-Dienst-Anbietern. Das Geschäft teilt sich in die Segmente Security, Edge und Compute.

Akamai Technologies Cloud-Lösungen schützen Infrastruktur, Webseiten, Software, Anwendungsprogrammierschnittstellen und Nutzer vor Cyberangriffen und verbessern gleichzeitig die Systemleistung.

Das Unternehmen bietet aber auch Web- und Mobile-Beschleunigungs-Lösungen für dynamische Webseiten, Apps, Spiele, Software, Medien einschließlich Video-Streaming und -Player-Dienste und Rundfunk-Übertragungen.

Akamai Technologies wurde 1998 gegründet und sitzt in Cambridge (Massachusetts, USA).

Aktien mit guter Geschäftsentwicklung

Die Dienste sind sehr gefragt. So sind Umsatz und Gewinn in den vergangenen zehn Jahren (2012 bis 2021) von 1.374 auf 3.461 Mio. US-Dollar beziehungsweise von 204 auf 651 Mio. US-Dollar gestiegen.

In diesem Zeitraum kam Akamai Technologies auf eine durchschnittliche Gewinnmarge von 15,1 %. 2021 lag sie sogar schon bei 18,8 %. Die Gesamtkapitalrendite erreichte im Mittel 7,3 %. Das Unternehmen verfügte Ende 2021 über eine hohe Eigenkapitalquote von 55,7 %.

In seinen Anfangsjahren schrieb Akamai noch rote Zahlen, weshalb die Aktien nach dem Börsengang stark einbrachen. Doch seit 2004 erzielt das Unternehmen konstant Gewinne, die seitdem stetig zulegten. Seitdem ist der Kurs bereits um mehr als 672 % und damit deutlich stärker als der DAX oder S&P 500 gestiegen (14.11.2022).

Umsatz wächst trotz Krise

In den ersten drei Quartalen 2022 litten das Unternehmen und die Aktien unter dem aktuellen Umfeld.

Der Umsatz stieg zwar weiterhin um 5,2 % auf 2.689 Mio. US-Dollar. Doch der Gewinn fiel infolge höherer operativer Kosten um 29,4 % auf 346,9 Mio. US-Dollar. Dennoch wird Akamai Technologies aufgrund seiner hohen Gewinnmarge und soliden Bilanz die aktuelle Krise überstehen und später wahrscheinlich noch höhere Erträge erzielen.

„Akamai hat trotz globaler makroökonomischer Herausforderungen, einschließlich Währungsschwankungen, ein weiteres Quartal mit soliden Ergebnissen abgeschlossen“, so der CEO Dr. Tom Leighton. „Unsere Geschäftsentwicklung wurde durch das starke Sicherheits- und Compute-Wachstum getragen, die zusammen um 23 % beziehungsweise währungsbereinigt um 28 % gewachsen sind und 55 % zum Gesamtumsatz beitragen.“

Der Artikel Aktien: 1 Wachstums-Qualitätswert, der vom Cloud-Trend profitiert! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022