Aktie von windeln.de nach der Kursexplosion: Diese Kennzahlen solltest du kennen!

·Lesedauer: 2 Min.
E-Commerce Boom Aktien

Die Aktie von windeln.de (WKN: WNDL20) ist in den letzten Tagen sehr deutlich explodiert. Bereits zum Wochenauftakt legten die Anteilsscheine um über 100 % zu. Eine Dynamik, die sich am Dienstag dieser Woche noch einmal auf bemerkenswerte Art und Weise fortgesetzt hat. Während ich diese Zeilen schreibe, beträgt das Plus erneut über 60 %.

So mancher Investor dürfte inzwischen fragen, ob man auf die Aktie von windeln.de jetzt aufspringen sollte. Hier ist jedenfalls eine Foolishe Perspektive mit einigen, fundamentalen Kennzahlen. Das könnte dir zumindest ein besseres Gespür für das Chance-Risiko-Verhältnis eröffnen.

windeln.de: Fundamentale Kennzahlen im Blick

Um ein besseres Gespür für die Bewertungslage zu erhalten, riskieren wir zunächst einen Blick auf die Gesamtjahreszahlen für das Geschäftsjahr 2020 von windeln.de. Zahlen, die sich überdies sehen lassen können und von einem moderaten Wachstum zeugen.

Der E-Commerce-Akteur kam innerhalb dieses Zeitraumes auf einen Umsatz von 76 Mio. Euro. Im Vergleich zum Vorjahreswert von knapp über 70 Mio. Mio. Euro entspricht das einem soliden Zuwachs von ca. 8,6 % im Jahresvergleich. Mit einem Bruttoergebnis von 16,2 Mio. Euro arbeitet man zudem an einer profitablen Basis. Keine Frage: Das könnte für eine Wachstumsgeschichte attraktiv sein. Wenn auch vergleichsweise noch moderat. Oder vielleicht eher jung und dynamisch.

Netto blieb windeln.de mit einem Ergebnis von -1,72 Euro je Aktie in den roten Zahlen. Auch das ist für die aktuelle Wachstumslage so weit vertretbar. Wobei sich der Mittelabfluss auf 7 Mio. Euro belief. So weit unternehmensorientiert vertretbar für den aktuellen Stand der Wachstumsgeschichte.

Durch einen signifikanten Kursanstieg liegt die Marktkapitalisierung jetzt allerdings laut Daten von finanzen.net bei über 11 Mrd. Euro. Umgerechnet bedeutet das ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 144 auf Basis der Zahlen für das letzte Geschäftsjahr 2020. Das zeigt: Die Aktie ist wirklich, wirklich teuer.

Ein Knick in der Wachstumsgeschichte …?

Zudem sollten Investoren bedenken, dass es bei windeln.de zuletzt einen leichten Knick in der Wachstumsgeschichte gegeben hat. Im ersten Quartal lagen die Umsatzerlöse bei ca. 14,64 Mio. Euro, nach einem Vorjahreswert von ca. 14,92 Mio. Euro. Eindeutig: Das entspricht einem leichten, aber doch einem Rückgang im operativen Zahlenwerk. Zumindest, wie gesagt, kurzfristig orientiert und mit Blick auf das erste Quartal.

Das und auch die allgemeine fundamentale Bewertung mit einem deutlich dreistelligen Kurs-Umsatz-Verhältnis zeigen mir: Die Aktie von windeln.de ist grundsätzlich mit Vorsicht zu betrachten. Es gibt zwar einen Markt und eine interessante Nische im E-Commerce. Foolishe Investoren sollten jedoch einmal gründlich überlegen, welcher Preis für eine derartige Wachstumsaktie angemessen ist. Und sich, wenn sie sich für eine Investition entscheiden, auf einen volatilen Ritt einlassen.

Der Artikel Aktie von windeln.de nach der Kursexplosion: Diese Kennzahlen solltest du kennen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021