Mit dieser Aktie profitierst du langfristig vom Wasserstoff-Boom

·Lesedauer: 2 Min.
Wasserstoff-Aktien Wasserstoff H2

Wasserstoff ist seit Jahren ein heißes Thema an der Börse und in der Politik. Manch einer setzt extrem große Hoffnungen in die Herstellung von grünem Wasserstoff, um die Energiewende voranzubringen. Denn Wasserstoff ist ein hervorragender Energiespeicher.

Auch Siemens Energy (WKN: ENER6Y) will in diesem Markt kräftig wachsen. Tatsächlich ist der Konzern bereits seit knapp zehn Jahren mit verhältnismäßig kleinen Projekten in dem Bereich vertreten. Nun soll aber der große Durchbruch gelingen.

Wachstumsbringer Wasserstoff?

Siemens Energy sucht seit einiger Zeit nach einem Ersatz für das schwächelnde Geschäft mit Gasturbinen und anderen konventionellen Kraftwerken. In den kommenden Jahren werden immer weniger traditionelle Kraftwerke errichtet werden, da die Energiewende mit großen Schritten voranschreitet. Deshalb müssen so schnell wie möglich neue Wachstumsbereiche wie Wasserstoff her. Siemens Energy ist aber schon jetzt in einer guten Ausgangsposition, um den Wandel zu meistern.

Einer der größten Konzernbereiche ist mit Siemens Gamesa Renewable Energy (WKN: A0B5Z8) ein Hersteller von Windkraftanlagen. Der Markt für neue Windräder hat in den vergangenen Jahren eine Schwächephase durchgemacht, die die Preise unter Druck gesetzt haben. Seit etwa einem Jahr konnte man das Tal der Tränen aber endgültig verlassen. Seitdem steigt die Zahl der georderten Anlagen rasant und die Hersteller sind wieder in der Lage, höhere Preise zu verlangen. Das hat dazu geführt, dass Siemens Gamesa wieder zurück in der Gewinnzone ist. Das kommt Siemens Energy sehr gelegen, denn mit den steigenden Gewinnen können die schrumpfenden Gewinne aus dem Bau von konventionellen Kraftwerken ausgeglichen und gleichzeitig die Expansion im Markt für Wasserstoff vorangetrieben werden.

In diesem Geschäftsjahr ist die Bedeutung von Siemens Gamesa im Konzern schon erheblich gestiegen. Inzwischen stammt mehr als ein Drittel des Gewinns von der Tochterfirma. Insbesondere angesichts der Tatsache, dass im letzten Geschäftsjahr noch ein Verlust verbucht wurde, ist das beeindruckend. Die erneuerbaren Energien gewinnen also erheblich an Bedeutung für den Konzern. Für die Zukunft hofft Siemens Energy, diese Entwicklung mit Produkten rund um den Wasserstoff wiederholen zu können.

Erneuerbare Energien gewinnen an Einfluss

Denn auch Siemens Gamesa ist mal klein gestartet. Wie der Name schon andeutet, ist das Geschäft im Siemens-Konzern entstanden und wurde vor wenigen Jahren mit dem Windkraftgeschäft der spanischen Gamesa fusioniert. Daraus wurde letztendlich die börsennotierte Siemens Gamesa Renewable Energy, an der Siemens Energy einen Anteil von 67 % hält.

Der Bereich rund um den Wasserstoff wird aktuell nicht gesondert ausgewiesen. Daher ist es nicht klar, wie groß oder klein der Bereich momentan ist. Aber klar ist, dass die Zukunft viele neue Projekte mit sich bringt, mit deren Hilfe die Bedeutung im Konzern steigen wird.

Der Artikel Mit dieser Aktie profitierst du langfristig vom Wasserstoff-Boom ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.