Warum die Aktie von Medical Properties zuletzt um 6,5 % zulegen konnte

·Lesedauer: 2 Min.
Allianz Dividende BASF

Die Aktie von Medical Properties (WKN: A0ETK5) hat zuletzt innerhalb kürzester Zeit signifikant zugelegt. Für einen nicht sonderlich dynamischen Real Estate Investment Trust ging es zwischen dem 23. August dieses Jahres und dem 3. September um ca. 6,5 % auf einen Aktienkurs von 17,87 Euro rauf. Eine ziemlich solide Performance.

Aber was sind die Gründe für diese Dynamik bei Medical Properties? Eine interessante Frage. Riskieren wir einen Blick darauf, was sich in letzter Zeit bei dem US-amerikanischen Real Estate Investment Trust getan hat. Es könnte einige Verbesserungen gegeben haben.

Medical Properties: Wachstum & finanzielle Stabilität

Medical Properties nutzt derzeit die Gunst der Stunde, um das Portfolio einerseits auf Wachstum zu trimmen und andererseits die finanzielle Stabilität nicht aus den Augen zu verlieren. Beides grundsätzlich Kriterien, die für einen Real Estate Investment Trust wichtig sind.

Zunächst einmal hat das Management zuletzt das eine oder andere Mal zugekauft. Im Juni dieses Jahres sind beispielsweise 950 Mio. US-Dollar für den Kauf von Einrichtungen im Bereich der Verhaltensmedizin ausgegeben worden. Aber auch weitere Zukäufe hat es zuletzt gegeben, die das Portfolio von ca. 400 Immobilien sukzessive erweitern. Sowie auf Basis jeder einzelnen Aktie für ein Wachstum bei den Umsätzen oder auch den Funds from Operations führen können.

Wobei das Wachstum bei Medical Properties seine Grenzen hat. Etwas, das natürlich gut sein könnte. So hat das Management beispielsweise zuletzt Anfang September erklärt, dass eine Beteiligung an acht verschiedenen Einrichtungen verkauft werden soll. Damit nimmt der Real Estate Investment Trust knapp über eine Milliarde US-Dollar in Cash ein, um die Schulden zu reduzieren. Bilanzielle Stabilität scheint daher ebenfalls ein Fokus zu sein.

Investoren haben bei der Dividendenperle möglicherweise gemerkt, dass Wachstum auf Kosten einer hohen Verschuldung nicht der einzige Fokus des Managements ist. Und daraufhin die Einschätzung bezogen auf die Aktie ein wenig angepasst.

Günstige Qualität gefragt?

Medical Properties könnte auch mit Blick auf die Bewertung gefragter sein. Vor allem, wenn günstigere Qualität jetzt das Mittel der Wahl vieler Investoren ist. Selbst nach dem Kursplus von ca. 6,5 % und mit Blick auf einen Aktienkurs von 21,56 US-Dollar liegt das Kurs-FFO-Verhältnis bei ca. 12,6. Die Dividendenrendite knackt hingegen noch immer die Marke von über 5 %. Für einen Real Estate Investment Trust, der auf Basis der Funds from Operations je Aktie weiterwächst, ist das alles andere als teuer.

Ohne Zweifel ist Medical Properties daher ein günstiger, spannender und sogar moderat wachsender REIT. Der jetzt an seinem Wachstum und auch an der Verschuldung arbeitet. Das könnte noch weiteres Aufholpotenzial besitzen.

Der Artikel Warum die Aktie von Medical Properties zuletzt um 6,5 % zulegen konnte ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.